Login

Was essen wir morgen?

Mi, 08. Jun. 2022
18:00
Burgruine Glanegg und live-online (Hybrid)

Vor-Ort und live von Daheim aus: „Wie wirken sich Krieg, Klimakrise und Teuerung auf unsere Ernährung aus?”

Was essen wir morgen?

live vor-Ort und online
Mi, 08. Jun. 2022
18:00
Burgruine Glanegg und live-online (Hybrid)
Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden und wurde aufgezeichnet.
Auf YouTube ansehen
Wir Informieren Sie gerne rechtzeitig via Email über unsere Veranstaltungen:
Vielen Dank. wir haben Ihre Anfrage erhalten. Bitte sehen Sie in Ihren Posteingang, um Ihre Eintragung zu bestätigen.
Uuups. Da hat etwas nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es erneut, oder schreiben Sie an kem-goertschitztal@ktn.gde.at
In meinen Kalender speichern
Auf Facebook ansehen
Teilnehmen

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Veranstaltungstermin liegt mehrere Monate zurück. Einige Informationen, insbesondere über aktuelle Förderungen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Bitte Fragen Sie bei Ihrer:m KEM-Manager:in nach.

Sie können die Aufzeichnung hier ansehen:

Dieser Informationsabend wird direkt von der Burgruine Glanegg aus übertragen und widmet sich dem Thema “Was essen wir morgen?” und stellt die Frage, wie sich Krieg, Klimakrise und Teuerung auf unsere Ernährung auswirken.

Moderiert wird die Veranstaltung von der Agrarökologin Anna Strobach. Sie gibt auch einen Einblick in die Vielfalt des Ernährungssystems. Anschließend werden Kamingespräche mit Hannes Tomic, Bio-Bauer und Pionier aus Völkermarkt und Štefan Merkač, Bio-Bauer, Ökologe sowie Mitberünder vom Gšeft in St. Michael ob Bleiburg und vom Weltacker  geführt.

Fragen:

  • Was ist ein nachhaltiges und krisensicheres Ernährungssystem?
  • Welche Möglichkeit haben Konsumenten und Konsumentinnen, die Regionalität zu stärken?
  • Kann Bio die Welt ernähren?
  • Wie wirkt sich der Ukrainekrieg auf unser Ernährungssystem aus?
  • Welche Rolle spielt der Fleischkonsum im Klimaschutz?

Als zusätzliches Schmankerl werden unter den TeilnehmerInnen ein 2x 50,00 € regionaler Einkaufsgutschein aus den Kärntner Klima- und Energie-Modellregionen verlost.

Im Rahmen der Veranstaltung ist es wieder möglich Fragen sowohl vor Ort als auch Online zu stellen. Der Link zur kostenlosen Teilnahme sowie Detailinformationen zu den bisherigen Veranstaltungen rund um Photovoltaik, Elektromobilität und Sanierung sind auf www.kem-kaernten.at zu finden.

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos und die KEM-ManagerInnen freuen sich auf ein reges Interesse, entweder live auf der Burg Glanegg oder bequem von zuhause aus.

Vor Ort findet eine Verkostung regionaler Produkte statt.

```html ```